Logistikum Schweiz: Künstliche Intelligenz

Intelligent Dark Warehouse als Zukunftsvision?!

Das Lager nimmt eine Schlüsselstellung in den heutigen und künftigen Wertschöpfungssystemen ein.

Bereits heute fallen bis zu ¼ aller logistischen Kosten im Lager- und Umschlagsprozess an.

 

Zu den aktuellen Anforderungen in Industrie und Handel gehören u.a. anschwellende Nachfrageschwankungen, die wachsende Bedeutung von e-Commerce und der zunehmender Effizienzdruck, der den Einsatz von Automatisierung und Robotik vorantreibt.

 

Das dunkle, d.h. vollautomatisierte Lager liegt scheinbar in greifbarer Nähe. Intelligente und autonom betriebene Lagerhäuser sind heute technisch in vielen Teilbereichen realisierbar.

Die künftige Herausforderung liegt jedoch in der internen und externen Integration des Lagers in weitgehend digitale, überwachte und gesteuerte Wertschöpfungssysteme.

 

Die vierte industrielle Revolution bezeichnet das „Smart Warehouse“ als durchgängig vernetzt, intelligent und autonom. Über diese bevorstehende Entwicklung sind Hersteller und Betreiber und Verlader verunsichert.

 

Das Lager als digitalen Zwilling im Wertschöpfungsnetzwerk zu verstehen, zu gestalten und optimal im Lebenszyklus zu betreiben sind konkrete Herausforderungen für die Intralogistik.

 

Das Logistikum Schweiz strebt die Entwicklung eines digital vernetzten Lagers an, das

  • intelligente Güter, Materialhandling und Infrastruktur vernetzt und koordiniert.

  • mit einem integrierten Sensornetzwerk einen „condition- based“ Betrieb und Unterhalt ermöglicht

  • durch externe Vernetzung im Wertschöpfungssystem höhere Effizienz und Flexibilität aufweist.

Das Logistikum Schweiz verfolgt dabei die technologischen Entwicklungen und setzt diese in kundenorientierte Anwendungsszenarien um.

Das Logistikum Schweiz lädt Hersteller, Betreiber und Verlader zu einer Forschungs- und Innovationsgruppe ein, die sich regelmässig trifft und gemeinsam praktisch umsetzbare Lösungen entwickelt.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich an:

Prof. Dr.-Ing. Herbert Ruile

Vorsitz der Geschäftsleitung

herbert.ruile@logistikum.ch

Lukas Lichtsteiner (MSc)

wissenschaftlicher
Mitarbeiter

lukas.lichtsteiner@logistikum.ch